Kulinarisches

Trotzdem man auf Kreta mittlerweile viele Speisen findet, die auch in Deutschland gerne gegessen werden, bieten die Küchen hier natürlich auch einige typische griechische Speisen und Getränke an. Gerade im Hinterland, ein wenig Abseits der touristischen Hochburgen wird man eine Menge traditionsreicher Gerichte finden.
Da in den Hochebenen Kretas unglaublich viele Olivenbäume stehen, wird das Olivenöl hier als Grundnahrungsmittel angesehen. Zum Kochen, Braten oder Dünsten, wird ausschließlich Olivenöl verwendet.
Käse scheint auf Kreta nicht allzu viele Liebhaber zu haben, denn hier gibt es nur einige wenige Käsesorten, wie zum Beispiel dem Graviera. Der Käse wird hier hergestellt und variiert immer ein wenig im Geschmack. Auch der Myzitra ist auf jeden Fall eine Kostprobe wert, denn dieser Frischkäse – hergestellt von der Milch der einheimischen Schafe – gilt hier als absolutes Highlight. Doch auch der Katsikisia, ein Frischkäseprodukt von Ziegen ist nicht zu verachten.
Wie in sovielen griechischen Orten wird auch auf Kreta in erster Linie Ziegen- und Lammfleisch gereicht, verfeinert mit edlen Kräutern, von denen einige nur auf Kreta erhältlich sind. Obwohl die Lage Kretas es vermuten lässt, so wird hier nicht wirklich viel Fisch gegessen, da dieser zu den eher teureren Gerichten zählt.
Kreta gilt nicht als typisches Weinland, und trotzdem findet man hier und da einige recht gut schmeckende aber doch auch recht hochprozentige Weine.
Streift man einmal durch die Märkte Kretas, wo wird man viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten finden, die mitunter nicht nur saisonal erhältlich sind.
Die Gepflogenheiten der Kreter, was den Besuch eines Restaurants betrifft, sind anders als die der Deutschen. Betritt man ein Restaurant auf Kreta, so wird man in der Regel meist viele Personen an einem reich gedeckten Tisch finden. Bestellt man in unseren Restaurants ein Hauptgericht und ein Getränk, bestenfalls noch eine Vor- und eine Nachspeise, so hat es auf Kreta den Anschein, als wenn die Gäste die gesamte Speisekarte bestellen. Es werden meist mehrere verschiedene Salat geordert, so dass jeder am Tisch überall mal ein wenig probieren kann. Genauso verhält es sich auch mit den weiteren Speisen. Die unterschiedlichsten Restaurants sorgen hier auf Kreta für das leibliche Wohl der Gäste, dabei wird man auch hin und wieder einmal auf ein italienisches Restaurant stoßen. Wer es also lieber mediterran mag, der wird hier auch auf seine Kosten kommen. Ein kleiner Tipp noch für die Kaffeetrinker: Beim Bestellen sollte man immer sagen, wie man seinen Kaffee trinken möchte, da er sonst einen typisch griechischen Kaffee bekommt. Dieser wird beim Brühen schon mit Zucker aufgegossen, ist daher vielleicht nicht jedermanns Sache.